Ignaz Glaser

Geboren am 5. Mai 1853 in Böhmen, gestorben am 11. August 1916. Begraben am Jüdischen Friedhof in Salzburg.

Im Jahre 1881 ersteigerte Ignaz Glaser die Konkursmasse der Salzburger Torfmoorgesellschaft und ein Jahr später begann er mit der Glaserzeugung. Er baute für seine Arbeiter Wohnhäuser und bildete Glasbläser aus, er gründete die Feuerwehr und die Musikkapelle in Bürmoos. Durch die rasche Expansion wurde die Bahnlinie Oberndorf – Lamprechtshausen 1896 eröffnet. Die Gründung eines Kindergartens in Bürmoos ging auf Initiative der Gattin Ignaz Glasers zurück.
Der Bürmooser Fabrikant initiierte durch eine Stiftung auch den Bau der Synagoge in der Lasserstrasse.

In Bürmoos, wo Ignaz Glaser Inhaber einer Glasfabrik war, ist eine Strasse nach ihm benannt.